• Anna Hunger
  • Hanni Heinrich
  • Esther Göbel
  • Holger Fröhlich
  • Susanne Faschingbauer
  • David Weyand
  • Julius Schophoff
  • Janet Schönfeld
  • jonas nonnenmann
  • David Krenz
  •  

    Esther Göbel, geboren 1984. Nach dem Abitur Diplom-Studium der Biologie und Publizistik in Mainz, Absolventin der Zeitenspiegel-Reportageschule in Reutlingen. Redaktionelle Mitarbeit bei Krautreporter und dem Schweizer Magazin REPORTAGEN, außerdem schreibt sie für NEON und das Wissen-Ressort der Süddeutschen Zeitung. Am 1. März 2016 ist ihr erstes Buch erschienen, Die falsche Wahl (Droemer). Es beschäftigt sich mit dem Phänomen regretting motherhood und unter anderem mit der Frage, wie es jungen Frauen und Müttern heute in Deutschland geht.

     

    Esther Göbel lebt in Berlin
    Email: goebel@halbzehn.net

     

    Abdul und die Narren Abduls Geschichte ist die eines jungen Mannes, der fliehen musste für das, was er liebt: seine Musik. Es ist aber auch eine Geschichte über das Ankommen, die damit verbundenen Absurditäten – und darüber, wie gut gemeinte Hilfe ins Groteske rutschen kann. Esther Göbel hat Abduls Geschichte für Krautreporter aufgeschrieben. [read more]
    Mein Trojaner und ich All meine Daten: auf einmal verschlüsselt! Nur wenn ich Geld zahlen würde, könnte ich sie wiederbekommen – vielleicht. Noch 118 Stunden und 54 Minuten. Danach würde sich der Preis verdoppeln. Für Krautreporter beschreibt Esther Göbel, wie sie Opfer der aktuellen Ransomware wurde. [März 2016] [read more]
    Abdul und die Narren Abduls Geschichte ist die eines jungen Mannes, der fliehen musste für das, was er liebt: seine Musik. Es ist aber auch eine Geschichte über das Ankommen, die damit verbundenen Absurditäten – und darüber, wie gut gemeinte Hilfe ins Groteske rutschen kann. Esther Göbel hat Abduls Geschichte für Krautreporter aufgeschrieben. [read more]