Krisenjournalismus  NEUES vom: 12.12.2011   

David Weyand nahm an einem GIZ-Workshop zum Thema Krisenjournalismus in Köln teil.

Der dreitägige Workshop „Krisen & Konflikte“ richtete sich an Auslandskorrespondenten, die über Konflikte, Krisen und Katastrophen berichten. Organisiert wurde er von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Er führte in Grundlagen der Konflikttransformation ein und stellte Konzepte, Methoden und Techniken des konfliktsensiblen und entwicklungspolitischen Qualitätsjournalismus vor. Zudem wurde die Rolle von Medien in Krisen und Konflikten reflektiert. Weitere Themen waren das persönliche Risikomanagement sowie Chancen und Herausforderungen bei der Arbeit vor Ort.

Gern gelesen In „Die Vorkämpfer“ untersuchen Stephan Weichert, Alexander Matschke und Leif Kramp das Berufsfeld Krisenjournalismus. [read more]
Recherchen in Bangladesch David Weyand ist bis Ende April 2012 in Bangladesch. Dort recherchiert er über die Reisversorgung Dhakas, Grundeinkommen statt Mikrokredite, eine Studentenkantine, die als 2. Parlament des Landes gilt, und ein Projekt, wo Kinder schwimmen lernen. [read more]
Paris des Ostens Bis Ende Oktober 2012 recherchiert David Weyand im Libanon. Für den Geolino und Goethe aktuell weilt er in Beirut, dem „Paris des Ostens“.   [read more]
Medienbotschafter China-Deutschland David Weyand erhält China-Stipendium der Robert-Bosch-Stiftung. [read more]
Oktoberfest Beijing David Weyand fotografierte das Oktoberfest in Chinas Hauptstadt Beijing, der Autor Jochen Pioch schrieb einen Text über den bajuwarisch-chinesischen Kulturaustausch. Die ganze Geschichte auf vice.de [read more]
Hereinspaziert „China. Ein·Blick“ – Am 27. Juni um 19 Uhr präsentiert David Weyand zur Eröffnung des Journalistenbüros „Kling Klang Hörbildbüro“ Fotos aus China und seine Audioslideshow „The Inner Eye“. [read more]
Ost ist Trumpf – Erstes deutsch-deutsches Skatturnier Im Kalten Krieg gab es zwei deutsche Staaten – aber ein Kartenspiel, das Ost und West verband: Skat. Vor 25 Jahren machte sich Hans Jäschke mit vier Skatbrüdern im Wartburg auf über die Grenze, um an einem historischen Wettkampf teilzunehmen. [Spiegel Online, November 2014] [read more]
Buchveröffentlichung: „Mit dem Herzen einer Tigerin“ Am 14.12.2015 erscheint im Heyne-Verlag das Sachbuch „Mit dem Herzen einer Tigerin“ der Autorin Katharina Finke über Gewalt gegen Frauen in Indien. Das Coverbild und die Fotos im Innenteil fotografierte David Weyand. [read more]
Zhong kämpft für seinen Traum Seit Zhong fuenf Jahre alt ist, lebt er in einem Kung-Fu-Internat im Norden von Chinas Hauptstadt Peking. Jeden Tag trainiert der inzwischen Elfjaehrige mehrere Stunden. Sein groeßter Traum: ein beruehmter Filmstar werden! Fotos von David Weyand [read more]